Bachelor Studiengang Sportwissenschaft mit dem Profil Sportmanagement

Der Bachelorstudiengang Sportwissenschaft mit dem Profil Sportmanagement bereitet in sechs Semestern auf sportbezogene Berufsfelder vor, die im Spannungsfeld „Sport und Wirtschaft“ angesiedelt sind und Managementkompetenzen erfordern. Der Studiengang besteht aus dem Hauptfach Sportwissenschaft und dem Ergänzungsbereich Betriebswirtschaftslehre, der verantwortlich vom Fachbereich Wirtschaftswissenschaft angeboten wird. Darüber hinaus beinhaltet der Studiengang Lehrveranstaltungen zu überfachlichen, berufsfeldqualifizierenden Schlüsselqualifikationen („soft skills“).

Inhalte des Studiengangs

Der Bachelorstudiengang Sportwissenschaft mit dem Profil Sportmanagement untergliedert sich in
 

  • eine sportpraktische Ausbildung (24 ECTS),
  • sportwissenschaftliche Lehrveranstaltungen (45 ECTS),
  • einen sportwissenschaftlichen Vertiefungsbereich zum Sportmanagement (30 ECTS),
  • Berufsfelderfahrungen in Form eines Praktikums (15 ECTS),
  • betriebswirtschaftliche Grundlagen (45 ECTS),
  • Schlüsselqualifikationen in Form von EDV-, Fremdsprachen-, Kommunikations- und Präsentationskompetenzen (21 ECTS).

 

Diese Lehrinhalte werden in Modulen vermittelt, die detailliert in der Prüfungs- und Studienordnung und im Modulhandbuch beschrieben werden.

Zum Wintersemester 2018/2019 treten kleinere Änderungen des Studiengangs in Kraft (Modulhandbuch 2018).

Studiengangsberatung

Falls Sie weitere Fragen zum Studiengang BA Sportmanagement haben, wenden Sie sich an Ihren Ansprechpartner
Dr. Marcel Fahrner.