Das Sprachalltag II Team

von links nach rechts: Andreas Ganzenmüller, Franziska Braun, Rudolf Bühler, Helen Ahner, Hubert Klausmann, Mirjam Nast, Reinhard Johler, Matthias Lang
Das Sprachalltag II Team vor dem Ludwig-Uhland-Institut
Prof. Dr. Hubert Klausmann

Leitung

Prof. Dr. Hubert Klausmann widmet sich seit über dreißig Jahren der Erforschung der südwestdeutschen Sprachlandschaften. Zahlreiche Publikationen über die Mundarten Baden-Württembergs, des Elsass', Vorarlbergs und Liechtensteins, Bayerns und Tirols. Jahrzehntelange Mitarbeit am "Vorarlberger Sprachatlas". Zusammen mit Renate Schrambke und Konrad Kunze Verfasser von "Kleiner Dialektatlas von Baden-Württemberg" (vergriffen). In jüngster Zeit auch Beschäftigung mit der Geographie der Familiennamen. Autor des "Atlas der Familiennamen von Baden-Württemberg und von Bayern". Von 2000-2006 Privatdozent, von 2006-2014 außerplanmäßiger Professor am Lehrstuhl für germanistische Linguistik der Universität Bayreuth, seit 2014 außerplanmäßiger Professor am Ludwig-Uhland-Institut der Universität Tübingen.

 

 

Prof. Dr. Reinhard Johler. Geboren 1960 in Alberschwende/Vorarlberg/Österreich, Studium der Volkskunde, Geschichte, Kulturanthropologie in Wien, Mailand und Cambridge, 1986 Magisterium (Mir parlen Italiano), 1994 Doktorat (Die Formierung eines Brauches), seit 1987 als Universitätsassistent und seit 2002 als Assistenzprofessor am Institut für Europäische Ethnologie der Universität Wien beschäftigt, dort Durchführung mehrerer Forschungsprojekte und Ausstellungen (Schönes Österreich, 1996)
2002 Berufung auf die Professur für Empirische Kulturwissenschaft an die Eberhard Karls Universität Tübingen, 2004-2006 Prodekan,  2006-2008 Dekan der Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften, seit 2007, Mitglied der Studium-Generale-Kommission der Universität, seit 2008 wissenschaftlicher Leiter des Instituts für donauschwäbische Geschichte und Landeskunde, Tübingen. Seit 2014 Leiter des Projekts Sprachalltag II.

 

 

 

Wissenschaftliche Mitarbeitende

 

Dr. Rudolf Bühler

1977

geboren in Tübingen

1997

Abitur am Kepler-Gymnasium Freiburg i. Br.

1999 - 2004

Studium an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i.Br.: Germanistik - Sprachwissenschaft des Deutschen, neuere/neueste Geschichte, ostslavische Philologie

2000 - 2009

Mitarbeit am Projekt Südwestdeutscher Sprachatlas (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg)

 

Andreas Ganzenmüller

2001 - 2004

Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung

2008 - 2014

Studium der Philosophie, Soziologie und Politologie an der LMU München

2014 -2015

Informatiker am Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik in München

 

Dr. Mirjam Nast

2002 - 2009

Studium der Empirischen Kulturwissenschaft und Neueren Deutschen Literatur in Tübingen und Zürich 

 2010 - 2014

 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Alltagsintegration und soziale Positionierung von Heft- und Fernsehserien“ im Rahmen der DFG-Forschergruppe „Ästhetik und Praxis populärer Serialität“

seit 2015

Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Tübinger Arbeitsstelle „Sprache in Südwestdeutschland – Arno-Ruoff-Archiv“

Kooperation mit e-Science-Center: Dr. Matthias Lang

 

Wissenschaftliche Hilfskräfte: Jessica Hellermann, Frauke Kraft