Das Studium

Das Ludwig-Uhland-Institut bietet einen grundständigen BA-Studiengang als auch einen weiterführenden MA-Studiengang (Master mit forschungsorientiertem Profil) an. Beide Studiengänge tragen die Fachbezeichnung Empirische Kulturwissenschaft. Es sind Angebote im Fächerverbund von Volkskunde/Europäische Ethnologie mit spezifischem Tübinger Profil. Die Studiengänge des Ludwig-Uhland-Instituts vermitteln eine breite Kompetenz, Kulturelles zu verstehen, zu deuten und zu vermitteln. Sie dienen ihrem Profil und Aufbau nach der theoretischen und praktischen Fundierung kulturwissenschaftlichen Forschens, Argumentierens und Handelns.

Welche Berufsfelder sich AbsolventInnen des LUI in den letzten Jahren unter anderem erschlossen haben, zeigen die Portraits einiger EKW-AbsolventInnen

 

Bachelor-Studiengang Empirische Kulturwissenschaft

Seit Wintersemester 2006/07 bietet das Ludwig-Uhland-Institut den Bachelor-Studiengang Empirische Kulturwissenschaft (BA). Im Rahmen eines BA-Studiums kann Empirische Kulturwissenschaft als Hauptfach, Nebenfach oder Ergänzungsfach/Wahlpflichtfach studiert werden. Das BA-Studium ist Teil eines konsekutiven Studiengangs; bei einem qualifizierten Abschluss kann es in einem zweijährigen forschungsorientierten Master-Studiengang EKW fortgeführt werden.

 

Mehr Informationen unter Bachelor

 

Master-Studiengang Empirische Kulturwissenschaft

Ebenfalls seit Wintersemester 2006/07 bietet das Ludwig-Uhland-Institut den Master-Studiengang Empirische Kulturwissenschaft (MA) an. Er nimmt Studierende mit einem ersten kulturwissenschaftlichen Hochschulabschluss auf (in der Regel BA), die sich berufs- und forschungsorientiert weiter qualifizieren möchten.

 

Mehr Informationen unter Master

 

Promotion

Die aktuell gültigen Promotionsordnungen finden Sie hier.