Im Gebäude der Biesinger Straße befanden sich:

 

  • Das Spracharchiv/Arno-Ruoff-Archiv: Diese umfasste mehr als 2000 historische Tonbandaufnahmen, die dazugehörenden Transkripte und Umschriften. Die Aufnahmen stammten aus den 1950er Jahren und konservierten die Stimmen von Sprechenden aus über 500 Orten in Baden-Württemberg, in Bayerisch- Schwaben, Vorarlberg und Lichtenstein. In der zum diesem Archiv gehörenden Bibliothek lagerten zudem wertvolle und höchst seltene Bände zu Landeskunde und Dialektforschung (Wörterbücher und Lexika), die teils nicht mehr wieder beschaffbar sind.
  • Die Fotosammlung: Sie entstand zum größten Teil in den 1930er Jahren und umfasste circa 10.000 Papierfotos.
  • Die Diathek: Sie setzte sich aus mehreren Sammlungskomplexen zusammen – enthalten war unter anderem die einzigartige Großdia-Sammlung von Eugen Fehrle. Insgesamt beinhaltete die Diathek circa 20.000 Diapositive. Die ältesten Dias stammten aus den 1930er Jahren.
  • Das Tonarchiv: Dieses beinhaltete unter anderem Tonbänder und -kassetten mit Vorträgen, die am Institut oder auswärts von Institutsmitarbeitern gehalten wurden sowie Diskussionsmitschnitte von einschlägigen Fachtagungen der 1960er Jahre.
  • Das Filmarchiv: Im Filmarchiv befanden sich rund 350 Lehr- und Unterrichtsfilme der 1950er Jahre.
  • Das Zeitungsausschnittsarchiv: Bestandteil dieses Archivs waren mehrere 10.000 Zeitungsauschnitte zu volkskundlich-kulturwissenschaftlichen Themen. Die Ausschnitte deckten den Zeitraum von 1930 bis 1990 ab.
  • Das Projekt- und Forschungsarchiv: In diesem Archiv befanden sich Quellenmaterial und Dokumentationen von nahezu allen Studien- und Drittmittelprojekten, die am LUI seit den 1970er Jahren durchgeführt wurden (vgl. http://www.wiso.uni-tuebingen.de/faecher/empirische-kulturwissenschaft/studium/studienprojekte/abgeschlossen.html)
  • Das Institutsarchiv: In diesem Archiv befanden sich unter anderem die Wissenschaftlernachlässe von Herbert Schwedt und Utz Jeggle, sowie Institutskorrespondenzen und –protokolle vor allem der 1960er und 70er Jahren.