Stellenausschreibung

Das LUI sucht zum 1.10.2016 eine Studentische Hilfskraft  [mehr]

 


Deutscher Studienpreis 2016 für die Dissertation „Gewalt im Computerspiel“ von Dr. Christoph Bareither

Die am LUI verfasste Dissertationsschrift „Gewalt im Computerspiel: Facetten eines Vergnügens“ von Christoph Bareither wurde von der Körber-Stiftung mit dem Deutschen Studienpreis (dem mit 5000 Euro dotierten zweiten Preis in der Sektion Sozialwissenschaften) ausgezeichnet.
Die Studie fragt danach, welche emotionalen Erfahrungen der spielerische Umgang mit virtueller Gewalt ermöglicht. Durch teilnehmende Beobachtungen in Online-Games und auf LAN-Partys sowie Interview-, Zeitschriften- und Videoanalysen bietet sie ethnografische Antworten auf diese Frage an. Mit dem Werkzeug der ethnografischen Medien-, Emotions- und Populärkulturforschung sowie der Game Studies wird herausgearbeitet, wie Millionen von Menschen das als vergnüglich erleben, was andere schockiert. Ohne wertende Klischees zu bedienen, leistet die Studie damit einen medienethnografischen Beitrag zu einer Debatte am Schnittfeld von Populärkultur, Politik und Öffentlichkeit.
http://www.transcript-verlag.de/978-3-8376-3559-1/gewalt-im-computerspiel

 


Forum für Alltagskultur in Baden-Württemberg

Am 28. Juli 2016 fand in Stuttgart das Gründungstreffen des Forums für Alltagskultur in Baden-Württemberg statt. Ziel des Forums ist es, die volkskundlich-kulturwissenschaftliche Forschung in Baden-Württemberg über gemeinsame Projekte und Kooperationen zu stärken. Mitglieder des Forums sind derzeit Vertreter*innen des Tübinger Ludwig-Uhland-Instituts für Empirische Kulturwissenschaft, des Freiburger Instituts für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie, der Landesstellen für Volkskunde in Stuttgart und Staufen, des Freiburger Zentrums für Populäre Kultur und Musik (ehemals Deutsches Volksliedarchiv) sowie des Badischen Landesmuseums in Karlsruhe und des Landesmuseum Württembergs in Stuttgart. Neben gemeinsamen Forschungs- und Ausstellungsprojekten soll insbesondere auch die Zusammenarbeit in der Lehre gezielt auf- und ausgebaut werden. Studierende sollen somit früh an relevante kulturwissenschaftliche Arbeits- und Berufsfelder herangeführt werden. Das Forum für Alltagskultur in Baden-Württemberg verfügt bereits über eine Internetseite, auf der regelmäßig z. B. universitäre Abschlussarbeiten veröffentlicht werden.
http://www.alltagskultur.info/forum-fuer-volkskunde-und-kulturwissenschaft-in-baden-wuerttemberg-2/

 


Workshop des Projekts "Sprachalltag II"

Erzählungen im Spracharchiv. Digital Humanities in der Sprach- und Kulturwissenschaft
5./6. Oktober 2016, Schloss Hohentübingen, Fürstenzimmer  [mehr]

 


International Summer Academy: Diversity and „Empire“: The Habsburg Monarchy in the „long“ 19th Century

Ein Kooperationsprojekt der Eberhard Karls Universität Tübingen, der Babeș-Bolyai Universität Cluj-Napoca, Rumänien und der Eötvös Lorant Universität Buapest, Ungarn
09.09. - 17.09.2016  in Tübingen   [Infos und Programm]

 


EKW- Masterstudiengang mit integrierter Profillinie Museum & Sammlungen

Ab WS 2016/17 bietet das LUI einen ersten Masterstudiengang mit integrierter Profillinie an. Die interfakultär besetzte Linie „Museum & Sammlungen“ profiliert den Masterstudiengang EKW für diejenigen Studierenden, die ein vertieftes Verständnis für die Institution Museum sowie Museumstheorie und -praxis erwerben möchten.   [mehr]

 


 

Neuveröffentlichung der TVV

Felicia Sparacio: Pendeln im Alter. Eine Fallstudie zu transnationaler Migration zwischen Deutschland und der Türkei (Untersuchungen des Ludwig-Uhland-Instituts der Universität Tübingen ; 119)   [mehr]

 


Unterstützung für Geflüchtete als Praktikum

Das Ludwig-Uhland-Institut für Empirische Kulturwissenschaft möchte Studierende, die sich für Geflüchtete engagieren, in ihrem Engagement unterstützen. Diese Tätigkeiten können als Pflichtpraktikum angerechnet werden, wenn sie mindestens 240 Std. umfassen und im Zusammenhang einer Organisation stattfinden, die die geleistete Arbeit schriftlich bestätigt. Dies ist auch rückwirkend möglich.  [mehr]


 

Neuveröffentlichung der TVV

Donauschwaben und andere. Tübinger Südosteuropaforschung. Hrsg. von Mathias Beer, Reinhard Johler und Christian Marchetti
(Tübinger Korrespondenzblatt, Nr. 61)  [mehr]

 


Schreibhinweise für Haus- und Abschlussarbeiten

Liebe Studierende des LUI, die Schreibhinweise für Haus- und Abschlussarbeiten sind überarbeitet und ergänzt worden. Bitte informieren Sie sich über die neuen Regelungen auf unserer Seite "Studium". [mehr]


 

Sprechstunden während der vorlesungsfreien Zeit
(25. Juli - 14. Oktober 2016)

offene Sprechstunden ohne Anmeldung soweit nicht anders angegeben

Sophia Booz                Anmeldung per eMailSprechstunde nach Vereinbarung
Sabine Müller-Brem     Anmeldung per eMailSprechstunde nach Vereinbarung
Karin Bürkert               Anmeldung per eMailSprechstunde nach Vereinbarung
Gesa IngendahlDo, 28.07.14-16 Uhr
Do, 08.09.14-16 Uhr
Mi, 12.10.14-16 Uhr
Reinhard JohlerDo, 01.09.

14.30-16 Uhr

Do, 22.09.14.30-16 Uhr
Mi, 12.10.14.30-16 Uhr
Raphael Reichel          Anmeldung per eMailSprechstunde nach Vereinbarung
Monique ScheerMi,  27.07.14.30-16 Uhr
Mo, 05.09.12.30-14.30 Uhr
Mo, 26.09.12-14 Uhr
Elisabeth Socha          Anmeldung per eMailSprechstunde nach Vereinbarung
Thomas Thiemeyer Di, 02.08.11-13 Uhr
Di, 13.09.11-13 Uhr
Di, 27.09.14-16 Uhr
Katharina Winkler       Anmeldung per eMailSprechstunde nach Vereinbarung
Auslandsstudienberatung
Beratung ausländischer Studierender
Anmeldung per eMail
Sprechstunde nach Vereinbarung



Öffnungs- und Schließzeiten der Bibliothek während der vorlesungsfreien Zeit (25. Juli - 14. Oktober 2016)

Dienstag - Donnerstag12 - 18 Uhr

Am Montag und Freitag ist die Bibliothek geschlossen.

In der semesterfreien Zeit sind Ausleihen aus dem Präsenzbestand der Bibliothek für eine Woche zugelassen.

 

Semester-Termine im WiSe 2016/2017

Beginn der Vorlesungen:Montag, 17. Oktober 2016
Ende der Vorlesungen:Samstag, 13. Februar 2017
Vorlesungsfreie Tage:Dienstag, 1. November 2016 (Allerheiligen), Samstag, 24. Dezember 2016 bis Samstag, 7. Januar 2017 (Weihnachtspause)
Rückmeldefrist1. Juni 2016 bis 15. August 2016

Neueste Veröffentlichungen

Aktuelle Veranstaltungen

09.09.2016

International Summer Academy: Diversity and „Empire“

Freitag, 09.09. - Samstag, 17.09.2016 International Summer AcademyDiversity and „Empire“: The Habsburg Monarchy in the „long“ 19th Century Ein Kooperationsprojekt / A cooperation project Eberhard Karls Universität...

[mehr]
05.10.2016

Workshop des Projekts "Sprachalltag II"

Mittwoch, 05.10. - Donnerstag, 06.10.2016 Erzählungen im Spracharchiv.Digital Humanities in der Sprach- und Kulturwissenschaft Ort: Schloss Hohentübingen, Fürstenzimmer Mittwoch, 5.10.201613:00-13:15Reinhard Johler, Hubert...

[mehr]